jung, wild & gluecklich

Als Ramona Ende August aus dem Auto ausstieg, begann bei mir sofort ein Kopfkino.

Rosa Haare, pinke Fingernägel, Glitzerplateauschuhe, tätowiert von oben bis unten - und ich konnte es kaum erwarten Fotos zu machen.

Sie sah einfach toll aus in dem Brautkleid. Der Bräutigam ganz in schwarz mit Anzug, T-Shirt und Turnschuhen.

Es war eine standesamtliche Hochzeit mit Familie und Freunden. Eine große Hochzeit wird es nicht geben, denn Ramona & Marco heiraten nächstes Jahr alleine auf Jameika, was ich ziemlich cool finde und auch zu den beiden passt.

 

Das wir hier keine 0815 Brautpaarfotos machen war mir sofort klar. Mit Sonnenbrille und Zigaretten. Ich war begeistert.

Die beiden sind super sympathisch und ihre Freude war total zu spüren.

 

Die Traurede vom Standesbeamten hatte eigentlich nur eine Kernaussage:" bleibt immer ihr selbst und verbiegt euch nicht für euren Partner oder  andere. Gebt nicht zuviel, aber auch nicht zuwenig."

Fand ich eine tolle Rede. Kann man sich ab und zu an der eigenen Nase packen.

Eine kurze, aber schöne Hochzeit, die mir bestimmt länger im Kopf bleiben wird.

 

 

 

 

 

 

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken