Gipfelstürmer

Gestern ging´s mittags, mit nur 4 Stunden Schlaf für mich, nach der Nachtschicht Richtung Fuschl am See auf den Schober.

Sozusagen den ersten Urlaubstag des Jahres mit einem Ganzkörper - Workout eingeleitet ;-)

Der Aufstieg zum Schober ist als schwarze Tour gekennzeichnet. Schwindelfrei und Trittsicher sollte man schon sein, aber ansonsten eine wunderschöne abwechsungsreiche Tour ! Mit einer Hammer Aussicht.

Da Mia aufgrund ihres Alters und dem Herzklappenfehler solche Touren nicht mehr gänzlich laufen kann, gibt´s seit neuesten unsere Trekking - Bag ;-) Und ohne diese Tasche wären wir erst gar nicht rauf gekommen, geschweige denn wieder runter.... denn kurz vorm Gipfel gibt es einige ausgesetzte Passagen die nur mit Drahtseilen gesichert sind.

Mit dem gut verstauten Hund in der Tasche, konnte ich mich dann auch rauf - und runterhangeln - am Besten nicht nach unten sehen :-)

Ihre 7 Kg Körpergewicht machten sich irgendwann schon bemerkbar, aber was hilft´s ;-)

Auf jeden Fall waren wir, neben der Aussicht, auch ein kleines Berghighlight für so manchen Bergliebhaber. Die Hälfte der Menschen wollte auch in die Tasche :-)

Nach 3 Stunden wieder unten angekommen, gönnten wir uns noch ein Radler am Fuschlsee. Und der Urlaub hatte perfekt begonnen.